André Krislak

Head of Digital Transformation

 

Sprechen Sie mich an:

Tel. +49 (2103) 58 77 -277
andre.krislak@remove-this.frings-informatic.de

 

Die Vorteile digitaler Transformation

Cloud Computing braucht nur, wer hohe Ziele hat.

Regelmäßig sind mittelständische Unternehmen überrascht, wenn wir ihnen mit einer Sicherheits- und Verfügbarkeits-Analyse aufzeigen, welche Vorteile das Hosting ihrer Daten sowie Anwendungen auf einer Cloud-Plattform gegenüber der bisherigen vorhandenen On-Premises-Installation im Unternehmen bringt. Zu regelrechten „Aha“-Momenten führt die Tatsache, dass ein quasi „für jedermann frei zugänglicher Serverschrank“, der sich im Unternehmen befindet, gegenüber dem sicheren und in Deutschland gehosteten Rechenzentrum in Sachen Datensicherheit doch gewaltig zurücksteckt.

 

Einige Mittelständler unterschätzen die Brisanz eines unterlassenen Backups gewaltig. Viele betrachten es als ein kostenverschlingendes, jedoch notwendiges Übel. Welche Vorteile bieten sich also Ihrem Unternehmen durch Cloud Computing? Die Antwort hängt einerseits von unternehmensgegebenen Faktoren ab, jedoch haben die nachfolgenden Punkte weitgehende Allgemeingültigkeit.

 

„Unternehmen werden den Anschluss an die wirtschaftliche Entwicklung verpassen - falls sie sich nicht schnell cloudbasiert modernisieren. Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile Ihr Unternehmen durch Cloud Computing erhält und wie einfach und sicher die digitale Umstellung ist.“ 

 


Vorteile digitaler Transformation.

1. Bessere Produkte und Services:

Positive Kundenerfahrungen hängen stark davon ab, wie schnell und umfassend Informationen aller Art verfügbar sind. Davon leben effiziente Lieferketten, Kundendienste, Verkauf etc.. Clouddienste können unschlagbar darin sein, genau das zu leisten und so Marktvorteile zu generieren. Lösungen wie KI-gestützte Chatbots lassen sich in der Cloud besser entwickeln und einsetzen. Sogenannte Microservices erlauben zudem, im laufenden Betrieb IT-Komponenten mit geringem Aufwand zu adaptieren oder auszutauschen.

 

2. Flexibilität:

IT dient Unternehmen dazu, besser vorbereitet auf die Herausforderungen des Marktes zu sein. Aber nicht nur marktseitig beschleunigen sich die Entwicklungen – auch technologisch werden die Zyklen digitaler Produkte immer kürzer. Was gestern noch State of the Art war, ist morgen nicht einmal mehr updatefähig. Während die betriebliche IT mit On-Premises-Lösungen diesen Prozessen hinterherhechelt, kann sie sich beim Cloud Computing auf das eigentliche Business konzentrieren, da die Aktualisierung der Cloud-Services Sache des Anbieters ist.

3. Datensicherheit:

Auch wenn Cloud Computing niemals 100% Sicherheit garantieren kann, rangieren die Sicherheitsfeatures großer Anbieter unter den Besten. Vor allem Klein- und Mittelbetriebe unterschätzen gerne das Risiko, selbst direkte Opfer z.B. einer Cyberattacke zu werden. Sie sind aber im Vergleich zu Cloud-Anbietern in der Regel technisch sehr viel schlechter gegen Datenverluste, Ausfälle, korrumpierte Systeme etc. geschützt und nicht in der Lage, kurzfristig wieder eine vollständige Data Recovery hinzubekommen.

 

4. Kostensenkung:

Eine ganze Reihe an Investitionen in kapitalbindende IT-Infrastruktur entfallen. Der Aufwand für Services lässt sich nutzungsabhängig (pay as you go) vereinbaren. Diese monatlich oder jährlich anfallenden Kosten sind erheblich niedriger als bei On-Premises-Lösungen.

 

 

5. Datenschutz-Compliance:

Grundsätzlich bleiben Unternehmen auch dann im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verantwortlich für die ordnungsgemäße Verarbeitung von (personenbezogenen) Daten, wenn sie sich dazu eines Cloud-Dienstleisters bedienen. Der Cloud-Service selbst sollte dennoch alle Voraussetzungen der DSGVO-Compliance erfüllen. Dies sollte vertraglich vereinbart sein.

 

6. Ressourcen einsparen und effizienter nutzen:

Durch Cloud Computing entfällt der Aufwand für Hardware (Rechenzentrum, Serverraum …) teilweise, für Software weitgehend. Damit ersparen sich Unternehmen intern vor allem die Beschaffung, Installation, Konfiguration, Wartung und Aktualisierung von Software. Cloudbasierte Services lassen sich erheblich einfacher standortunabhängig nutzen. Das ermöglicht z.B. Außendienstmitarbeitern in Verkauf und Service bessere Kundenerfahrungen zu realisieren. Teams können nahtlos und verzögerungsfrei gemeinsam Aufgaben oder Projekte abarbeiten.

 

7. Konsistente Daten:

Gerade im Hinblick auf komplexe Prozesse ist die Konsistenz von Daten existenziell. Die enorme Fehleranfälligkeit bei dezentraler Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe von Daten, ohne dass diese Prozesse perfekt synchronisiert sind, kann massive betriebliche Probleme hervorrufen. Dieses Risiko ist beim Cloud Computing auf ein Minimum reduziert und somit ein weiterer wichtiger Vorteil.

 

8. Vereinfachung:

Die Usability vieler cloudbasierter Anwendungen ist weniger komplex, da Prozesse in den Hintergrund verschoben werden, die nicht unmittelbar für den Zweck der Anwendung erforderlich sind. Ein Beispiel: die Entwicklung von Produkten, Apps oder Software auf cloudbasierten Plattformen (PaaS).

 

9. Big-Data-Management:

In der wissenschaftlichen Forschung, für Marktanalysen, im Gesundheitsbereich und einer Reihe weiterer Anwendungsbereiche gilt es zunehmend, extrem große Datenmengen zu erheben, zu vernetzen, zu analysieren und handlungsleitend zu visualisieren. Der Rechenaufwand hierfür ist ohne die Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Vielseitigkeit der Cloud kaum oder gar nicht zu leisten.

 

„Noch unsicher, ob Cloud Computing das Richtige für Sie ist? Wir finden gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung für Ihr Unternehmen und stehen Ihnen bei allen Fragen zur Verfügung.“ 

 

André  Krislak - Head of Transformation

Die Überlegung, ein Unternehmen zu digitalisieren führt zu der wichtigen Fragestellung, ob das eigene Mindsetting sowie das betriebene Geschäftsmodell nicht durch zu viele „Altlasten“ gekennzeichnet ist. Darauffolgend ist zu erörtern, welche Voraussetzungen für Verbesserungen erfüllt werden müssen. Es geht hier nicht um technische Standardlösungen für eine lediglich kurzfristige Verbesserung alter Prozesse. Unsere Experten um das Team von André Krislak erarbeiten mit Ihnen gemeinsam einen Plan für die „Digital Transformation“ Ihres Unternehmens. Sie wissen, welche Lösungen umsetzbar sind und was am besten zum Kunden passt. Sprechen Sie ihn an!